Startseite
Der Vorstand
Wir über uns
Aktuelles
Lehrfahrt 2018
Tipps des Monats
Weißwurstfrühstück
Jahresprogramm 2018
Lehrgarten
Fotoalbum
Satzung
Chronik
Interessante Links
Mitglied werden
Kontakt
Impressum


Danke für Ihren Besuch auf unserer Homepage

Gartentipps im August


 


 

Pflegearbeiten im August


Ziergarten

Putzen Sie nach wie vor die Sommerblumen und Stauden regelmäßig aus. Das gilt auch für öfter blühende Rosen. Verblühte Stauden sollten zurückgeschnitten werden, während hohe Herbstblüher eine Stütze erhalten sollten.

Gehölze, die in Töpfen oder Kübeln wachsen und den Winter draußen bleiben, sollten jetzt nicht mehr gedüngt werden, da ihre Winterhärte unter einer späten Stickstoffdüngung leiden kann.

Sommerblühende Sträucher wie Eibisch, Schmetterlingsstrauch usw. sollten ab diesem Monat nicht mehr gedüngt werden.

Ist bei Lavendel die Blütezeit beendet, Pflanzen soweit zurückschneiden, dass alle Blütenstiele entfernt sind.


Obstbau

Auch der August bringt zahlreiche Pflaumen auf den Tisch. Denken Sie daran die Bäume direkt nach der Ernte auszulichten und schneiden Sie dabei auch gleich das alte Fruchtholz weg, bzw. kürzen es ein.

Herbsthimbeeren fixieren. Zu kurze Ruten bodennah abschneiden, so wird die Pflanze entlastet, Früchte reifen gleichmäßiger, Adventivknospen werden gestärkt.

Bis allerspätestens Anfang September sollten neue Erdbeerpflanzen in den Boden kommen. Achten Sie beim Pflanzen darauf, dass das Herz mit den jungen Triebknospen nicht mit Erde bedeckt wird, sondern über der Oberfläche bleibt. Im Allgemeinen ist ein Reihenabstand von 40 – 50 cm sowie ein Abstand in der Reihe von 25 cm günstig.


Gemüsegarten

Jetzt im August kann man noch sehr gut Spinat, Feldsalat und andere schnell reifende Blattgemüse anbauen.

Wintersalat, Winterrettiche und Frühlingszwiebel werden jetzt ausgesät. Bei Chinakohl ist der letzte Termin für eine Direktaussaat im Freiland Anfang des Monats erreicht. Der Endabstand der Pflanzen sollte dabei 40 x 40 cm betragen.

Bei Tomatenpflanzen wird jetzt das Höhenwachstum gebremst, in dem man die Triebspitze auskneift. Denn die Knospenansätze die sich noch bilden reifen nicht mehr aus. So kann die Pflanze ihre Kraft in die noch reifenden Tomaten stecken.

Wenn bei den Zwiebeln das Laub abgestorben ist kann man sie ernten. Die geernteten Zwiebeln werden zuerst einmal zum Nachtrocknen in der Garage oder auf der Terrasse ausgebreitet. Der Lagerraum sollte luftig, kühl und frostfrei sein.


Wetterprognose

Bauernregeln

Weht im August der Wind aus Nord,

ziehen die Schwalben lange fort.


100-jähriger Kalender

01. - 07. Regentage.

08. Schönes Wetter.

09. - 13. Es regnet wieder.

14. - 31. Schönes warmes Wetter für die Erntezeit.

Zum Schluss noch was zum Schmunzeln:

Der Bauer klagt, er würd' verarmen, drum der Staat soll sich erbarmen.

(Ernesto Handmann)

Top
Obst- und Gartenbauverein Gundelsheim e.V.